Alles Chronographen

Chronographen – Uhren mit Stoppfunktion – Herrenuhren & Damenuhren

Den eigentlich ersten Chronographen erfand 1821 der Franzose Rieusec. Bei diesem ersten Modell drehte sich das Zifferblatt und der Schreiber, der darauf saß, schrieb die gestoppte Zeit in verschieden großen Strichen auf.

Heute werden hauptsächlich analoge Armbanduhren mit einer zusätzlichen Stoppfunktion als Chronographen bezeichnet. Ein solcher Chronograph besitzt einen Stundenzeiger, einen Minutenzeiger und einen Sekundenzeiger. Bei diesen Uhren gibt es einen Mechanismus, bei dem durch das Drücken auf ein oder zwei Knöpfe bzw. Stifte am Gehäuse der Uhr ein eigener Zeiger in Bewegung gesetzt oder gestoppt wird.

So kann man mit einem Chronographen die Zeit stoppen, ohne dass die Zeiger, welche die Uhrzeit anzeigen, ihre Position verändern. Die richtige Uhrzeit wird also fortwährend angezeigt. Diese Funktion ist der wesentliche Unterschied zu einer Stoppuhr. Das Messen, also Stoppen der Zeit, erfolgt unabhängig von der Uhrzeit.